THE BASEBALLS – „Strike-Live 2010“

Präsentiert von Kulturnews und my-artist.net

06.02.2010 Pratteln (CH) / Z7
07.02.2010 Zürich (CH) / Maag Halle
08.02.2010 Herisau (CH) / Casino
09.02.2010 Lausanne (CH) / Les Docks
05.03.2010 Leipzig / Werk 2
06.03.2010 Berlin / Astra
07.03.2010 Stuttgart / LKA
08.03.2010 Nürnberg / Hirsch
09.03.2010 Augsburg / Kantine
11.03.2010 Linz (AT) / Postbahnhof
12.03.2010 Innsbruck (AT) / Max
13.03.2010 Haslach b. Offenburg / Stadthalle
14.03.2010 Köln / Live-Music Hall
15.03.2010 Dortmund / FZW
16.03.2010 Kiel / Halle 400
17.03.2010 Hannover / Capitol
18.03.2010 Bremen / Modernes
19.03.2010 Potsdam / Waschhaus
23.03.2010 Helsinki (FI) / Tavastia
24.03.2010 Tampere (FI) / Pakkahuone
25.03.2010 Seinäjoki (FI) / Rytmikorjaamo
26.03.2010 Helsinki (FI) / Tavastia
10.04.2010 Grindelwald (CH) / SnowpenAir Kleine Scheidegg

Festivals 2010:
21.07.2010 Tuttlingen / Honberg-Sommer
22.07.2010 Buttenheim b. Bamberg / Sternenzelt
23.07.2010 München / Tollwood

Tickets gibt es ab 22,00 € zzgl. Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Website: www.thebaseballs.de

Es ist ein erfolg- und ereignisreiches Jahr für THE BASEBALLS:

In Deutschland steht ihr Debüt-Album „STRIKE!“ trotz harter, namhafter Konkurrenz seit der Veröffentlichung im Mai in den Charts, häufig in den Top Ten; die Tour der Rock‘n‘Roller musste vielerorts in weitaus größere Hallen verlegt werden; der von Sam, Digger und Basti entfachte Hype reicht längst weit über die Musik hinaus, Petticoat und Bluejeans, Haartolle und Hüftschwung – die Fifties sind Lifestyle! In Anbetracht dieser Entwicklung war fast zu erwarten, was Warner Music nun mit Brief und Siegel verkünden kann: THE BASEBALLS sind die erfolgreichste deutsche Newcomerband 2009, noch vor vielen mit enormer Vorschusslorbeer gestarteten Namen.

Auch wenn der deutsche Musikmarkt oft seinen eigenen Gesetzen folgt und nur selten internationale Geschmäcker bedienen kann, für THE BASEBALLS gelten diese Regeln offensichtlich nicht. Stattdessen sind die drei Goldkehlen dabei, nach Deutschland nun anderen Ländern
den Rock‘n‘Roll zurückzubringen.

In Österreich seit geraumer Zeit Chartdauerbrenner, steht die Veröffentlichung von „STRIKE!“ aufgrund der großen Nachfrage in Spanien, Italien, Schweden und Russland für Anfang 2010 bevor, in Polen erscheint das Album noch diesen Herbst. In der Schweiz herrscht ohnehin absolute Baseballs-Mania: Nach nur drei Monaten hat „STRIKE!“ Platin-Status erreicht, seit der Veröffentlichung im Mai hält sich das Album konstant in den Top 30 der Charts, folgerichtig waren nach einer Woche bereits alle Konzertkarten für die Schweiz-Konzerte der Tour restlos ausverkauft.

Und nun ruft Skandinavien: Aus einigen überzeugenden Interviews in Finnland wurde schnell eine Einladung für eine große finnische TV-Show am 18. November – ohne, dass das Album bis dahin in Finnland erhältlich gewesen wäre. Dieser Missstand wurde sogleich behoben, diese Woche stiegen THE BASEBALLS in Finnland mit „STRIKE!“ auf Platz 11 der Charts ein, die Single „Umbrella“ erkletterte auf Anhieb sogar Rang 8. Seit 4 Wochen belegen THE BASEBALLS mit ihrem Album und der ersten Single daraus eine dreifach #1 in den Album- Single und Airplaycharts in Finnland und weitere Länder stehen in den
Startlöchern.

Der Erfolg von THE BASEBALLS zieht immer weitere Kreise, und mit ihm der junge, frische Rock‘n‘Roll der drei Hüftschwungvirtuosen.

Vielleicht wird schon bald der europaweite Durchbruch vermeldet – doch bis dahin werden erst einmal die hiesigen Hallen mit der beseelten Rock‘n‘Roll-Show „STRIKE LIVE!“ beglückt.

Pressekontakt:

Neuland Concerts
a division of Warner Music Group Germany Holding GmbH
Alter Wandrahm 14
20457 Hamburg
Phone: +49 40 30339 390
Fax: +49 40 30339 9390

Quelle: Neuland Concerts
Link zur Quelle: http://www.neuland-concerts.com

Schreibe einen Kommentar


zwei + 8 =

Du hast viele Möglichkeiten dein Kommentar per HTML zu erstellen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>