Norah Jones: Neues Album im Fruehjahr, produziert von Danger Mouse

Die neunfache Grammy-Gewinnerin Norah Jones bringt im Frühjahr ihr neues Album namens Little Broken Hearts über Blue Note/EMI heraus, eine weitere Zusammenarbeit mit Produzent und Musiker Danger Mouse.

Die beiden Künstler kennen sich seit dem von der Kritik gefeierten Danger Mouse-Album ROME (2011), auf dem Jones drei Stücke sang. Die Chemie zwischen beiden stimmte damals so gut, dass sie sich spontan dazu entschlossen, Jones‘ fünftes Album gemeinsam anzugehen. Little Broken Hearts besteht ausschließlich aus neuen Jones/Danger Mouse-Kompositionen. Es ist der faszinierende nächste Schritt in der künstlerischen Entwicklung einer der verblüffendsten Sängerinnen der letzten Dekade. Auf diesem Werk verbinden sich zwei unvergleichlich persönliche Stile zu einem komplett neuartigen Sound. Schon während der Konzeption von ROME wurde Danger Mouse auf Norah Jones‘ einzigartige Stimme aufmerksam, weil sie perfekt zu seiner Hommage an die klassische italienische Filmmusik passte. Für den männlichen Part hatte er sich zuvor bereits Jack White ausgesucht, bis er und sein Kompagnon Daniele Luppi feststellten, dass Norahs Stimme dem Projekt die perfekte und benötigte Balance geben würde. Also sang Jones drei großartige Songs für ROME ein (eine Live-Akustik-Version von “Black” gibt es auf RollingStone.com zu hören). Ungefähr zur selben Zeit begannen sie und Danger Mouse weiteres Material zu schreiben, das schließlich auf Little Broken Hearts zu hören ist.

Im Herbst letzten Jahres vollendete das Duo in Danger Mouse‘ Studio in Los Angeles die schon vorliegenden Stücke. Alle Songs entstanden dort quasi noch einmal neu. Jones und Danger Mouse teilten sich nicht nur das Songwriting, sondern auch die meisten Instrumente:  Jones zeichnete für Piano, Keyboards, Bass und Gitarre verantwortlich, während Danger Mouse Drums, Bass, Gitarre, Keyboards  und die Streicher-Arrangements beisteuerte.

Mit dem neuen Songmaterial wird Norah Jones in diesem Jahr ausgiebig touren, dabei wird sie sowohl auf Festivals und in Arenen in den USA und Europa zu bewundern sein. Details folgen.

www.norahjones.com
www.facebook.com/norahjones

Quelle: EMI
Link zur Quelle: http://www.emimusic.de

Schreibe einen Kommentar


6 + vier =

Du hast viele Möglichkeiten dein Kommentar per HTML zu erstellen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>