COME TOGETHER FESTIVAL 50th Beatles Anniversary

50 Jahre Beatles in Hamburg – Noch einmal im Bann der Beatles

Mit Unterstützung der Kulturbehörde , der Touristikinformation und der Betreibergesellschaft Spielbudenplatz wird am Samstag, den 22. Mai 2010 ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert. Im Jahr 1960 traten die Beatles erstmalig in Hamburg auf. Welche Stadt wäre für diese Veranstaltung besser geeignet als Hamburg, in der die Beatles vor 50Jahren ihre Weltkarriere starteten! So ist es quasi eine Verpflichtung und eine Hommage an die Fab Four diese Veranstaltung auf St.Pauli durchzuführen. Gerade der Schmelztiegel St.Pauli gibt ein Beispiel für ein friedliches Miteinander aller Altersgruppen und Kulturen. Lassen sie uns die immer aktuell gebliebene Musik der Beatles auf dem Broadway Nr.1 in Deutschland, der Reeperbahn und dem Spielbudenplatz mit seinen Bühnen in einem weltweit einzigartigen Event zelebrieren. Die Idee eines generationsübergreifenden Musikevents als öffentliches Kulturspektakel bekam das Prädikat „Kulturell wertvoll“, als Statement der Kultursenatorin Prof. Dr. Karin von Welk und Herrn Delissen,Abteilungsleiter Theater, Musik und Bibliotheken.

Musik History Hamburg

Hamburg begründete seinen Ruf als Stadt des Rock ‘n‘ Roll schon vor über 45 Jahren durch den legendären Star-Club auf der Großen Freiheit. Mit den Beatles änderte sich die Musikwelt in Hamburg wie es sich sonst keiner vorstellen konnte. Hamburg entwickelte sich zum Musik- Mekka und Meltingpot für alle internationalen Bands des Rock ‘n‘ Roll , R & B und Beat. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Hamburg rockt immer noch!
50 Jahre Beatles in Hamburg. Ein Grund zu feiern!

Am 16. August 1960 kamen die Beatles das erstemal nach Hamburg und spielten am Tag darauf, dem 17. August, in der „Indra“,Grosse Freiheit 64. Hier bekamen sie den ersten Kontakt mit Horst Fascher, Mitbegründer des späteren legendarischen Star-Club. Von diesem Tag an wurde er The Beatles Karriereguide und ”grosser Bruder”. Am 4. Oktober 1960 wechselten die Beatles über in den Kaiserkeller und spielten dort bis Mitte November 1960. Am 21.November wurde George Harrison, auf Grund seines Alters, ausgewiesen. Er hatten das 18 Lebensjahr noch nicht erreicht. Die restlichen vier Mitglieder der Gruppe spielten bis zum 30.November im Kaiserkeller. An diesem Tage wurde auch der Vertrag für ein weiteres Gastspiel aufgesetzt, doch dieses Mal mit Peter Eckhorn der am 31.Oktober seinen Top Ten-Club zusammen mit Horst Fascher, als Geschäftsführer, eröffnet hatte. Hier auf der Reeperbahn spielten die Beatles dann vom 1.April 1961 bis zum 2.Juli 1961. Am 13. April 1962, zur Eröffnung des legendären Star-Club, holte Horst Fascher The Beatles nocheinmal nach Hamburg. Sie blieben bis zum 31. Mai 1962 und kamen am 1. November zurück. Am 14. November kehrten die Beatles wieder zurück nach Liverpool. Zwischen dem 18. Dezember und dem 31. Dezember hatten sie ihre letzten Auftritte im Star-Club und starteten von hier aus Ihre Weltkarriere.
Hamburg ist die Musikmetropole in Deutschland und Musiker in der ganzen Welt lassen sich gerne von uns verpflichten, hier aufzutreten. Sie finden hier ihre Wurzeln, ihr Publikum, den Spirit und Gleichgesinnte. Die Beatles in Hamburg, von hier starteten sie ihre Weltkarriere.

Location / Termin 2010

Die Auftaktveranstaltung wird Pfingsten 2010 stattfinden.
Am 16. August 1960 sind die Beatles erstmals nach Hamburg gekommen. Am 17.August, vor ihrem ersten Auftritt in der ”Indra”, schrieb man den Arbeitsvertrag mit dem Besitzer der Indra und Kaiserkeller Bruno Koschmieder.

Mit der Betreibergesellschaft mbH Spielbudenplatz als Veranstalter, dem Platz-und Eventmanagerment, zuständig Herr Jochen Bohnsack, wird in Aussicht gestellt das der Spielbudenplatz vom Veranstalter mietfrei und mit hauseigener Tonverstärkeranlage (PA) inkl. Beleuchtung, für dieses Event übergeben wird. Auf dem Spielbudenplatz wird Nachmittags und Abends das Beatles Festival paralell in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Spielbudenplatz Betreibergeselschaft Horst Fascher Entertainment, TT-Line, Höfner Musikinstrumente, AS-Musicrecording, München, Kulturbehörde Hamburg, dem JugendkammerorchesterBerlin unter Leitung des jungen Star Dirigenten Till Schwabenbauer, der Schwedischen Beatles-Tributeband Liverpool und verschiedenen Bands aus dem In-und Ausland gefeiert

Der Musikmanager, Klaus Cordt, hat seit vielen Jahren den Wunsch gehabt seiner Heimatstadt Hamburg etwas zu bieten was vor ihm noch niemand in diesem Format und Art hier gemacht hat. Nun ist es endlich soweit ! Durch dieses Festival möchte er alle Social- und Altersgruppen in einem friedlichen Miteinander, durch die Musik der Beatles, wieder einander näher bringen. Zu seiner Seite hat er seine Freunde Horst Fascher, Birgitt Bahr, Mick M. Achim Schultz, Joe Flannery und die Gruppe ”LIVERPOOL” , um diesen Traum zu verwirklichen.

Die schwedische Gruppe „Liverpool“ wird zusammen mit dem JugenkammerorchesterBerlin e.V. unter der Leitung des jungen Star-Dirigenten Till Schwabenbauer das von dem Bassmann der Gruppe Ronnie Roos arrangierte Konzert „All You Need Is Love“ durchführen.

„LIVERPOOL“ hat bei vielen Fernseh- und Radioprogrammen mitgewirkt und gab viele Konzerte mit versch. Symphonieorchestern, u.a. mit „Anders Eljas“ als Dirigent. Zusammen mit dem Jugendsymphonieorchester der Kommunalen Musikschule Ystad und 100 Jugendliche haben sie dieses Konzert vorgetragen und es wurde von RADIO ACTIVES SWEDEN aufgezeichnet.

Die Band „Liverpool“ hat es sich zur Aufgabe gemacht das musikalische Erbe der BEATLES an die jüngeren Generationen weiterzugeben und den Älteren unter uns daran zu erinnern was uns ihre Musik bis in den heutigen Tag gegeben und bedeutet hat.

Das Rahmenprogramm ist ein deutsch englisches Ambiente mit generationsübergreifende Kulturarrangements einer Talkrunde von Zeitzeugen und die Beatlesmusik die uns damals sowie heute in ihren Bann zum tanzen, lachen, neue Freunde machen.

Programmgestaltung

• Jugendkammerorchester Berlin – Till Schwabenbauer
• Die Beatles-Tributeband „Liverpool“ aus Schweden
• The Creapers,
• Eine lokale Jugend Band
• Karl Terry & the Cruisers
• Talkgäste: Frieda Kelly Joe Flannery
• Stuart Epps, Juliet Gough
• VIP: Cynthia Lennon, Pete Best,
• Horst Fascher , Tony Sheridan
• Doppeldeckerbusse (Tourismuszentrale)
• 2 Englische berittene Polizisten
• Viele Überraschungen in einem grossen Rahmenprogramm
• Höfner stellt einen 6 m. hohen Beatles Bass V 501/1
• Paul Mc Cartney spricht eine Videobotschaft
• Änderungen im Programm sind möglich

Quelle: AS-Musicrecording Verlag München / Achim Schultz
Link zur Quelle: http://musicrecording.tv/

One comment to COME TOGETHER FESTIVAL 50th Beatles Anniversary

  • Frank Schmieder  says:

    Liebe Veranstalter, ich , als Beatlesfan – 40 Jahre –
    werde auf jeden Fall dabeisein…!!! Absolute Pflichtveranstaltung..!! Ich mache weiter Werbung in meinem Beatles-Fan – Umfeld…!! Das sind nicht wenige…!!! Horst weiß das ….!!Kann ev.Julian Lennon
    noch ” aktiviert ” werden…, er ist doch mit Cynthia
    sehr verbunden…!!!Ich freue mich schon riesig..!!
    Einmal Beatlesfan- dann immer Beatlesverrückt…!!!

    Viele Grüße sendet Frank.

Schreibe einen Kommentar


9 + = elf

Du hast viele Möglichkeiten dein Kommentar per HTML zu erstellen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>