Bernhard Brink – Schlagertitan

Bernhard Brink ist von den Superstars des deutschen Schlagers aus den 70er Jahren der Jüngste und Haltbarste. Seine ungebrochene Dynamik und Beständigkeit – auf und abseits der Bühne – ist schon Legende. Er ist immer noch da, obwohl die Korrosionsbeständigkeit im flatterhaften Musikgeschäft über mehr als drei Jahrzehnte hinweg eine Kunst für sich ist. “Schlagertitan” heißt deshalb auch das neue Album, das musikalisch und vor allem textlich die Entwicklung der letzten Brink-Alben hin zu mehr Authentizität und Eigenständigkeit auf den Punkt bringt. “Die neue CD ist wie ein Stück von mir. Die Texte wurden zumeist von Joachim Horn-Bernges verfasst und vermitteln genau das, was ich gerade fühle und denke. Ich kann nicht mehr von 19-jährigen Mädchen singen, die sich an der Bar nach mir umdrehen. Das ist nicht die Realität und das nimmt mir eh keiner mehr ab.”

Das Konzept des Albums ist klar und gradlinig. Es werden ehrliche Geschichten aus dem Leben erzählt, kunstvoll verpackt in fesselnde Alltagsphilosophie, wie sie nur ein Texter wie Horn-Bernges zu schreiben versteht. Dazu kommen die eingängigen Melodien der Songs und eine Top-Produktion, die diesmal in den bewährten Händen von André Franke lag. “Ich stehe bei diesem Album wirklich hinter jeder Nummer”, schwärmt Bernhard. “Alle Songs erzeugen in mir eine positive Stimmung. Für mich persönlich hat der Tonträger eindeutig Popappeal. Auch wenn ich mit dem Begriff ‘Schlagerpop’ eigentlich nicht viel anfangen kann, so kommt er dieser Produktion doch sehr nahe.”

Doch “Schlagertitan” überzeugt nicht nur durch seine konzeptionelle Stringenz sondern vor allem auch durch die vielen hitverdächtigen Titel. Herausragend dabei der für einen Schlager etwas untypische Song “Ich bin nicht gut für dich”. Der Titel ist der Gegenpol zu den oft vor Klischees triefenden gängigen Liebesliedern. Hier wird Tacheles geredet, Ehrlichkeit ist Trumpf. Das Leben ist kein Ponyhof und Problemen muss man sich letztlich stellen. Im Gegensatz hierzu reflektiert das Lied “Super geile Zeit” die Liebesgefühle einer schon lange währenden glücklichen Beziehung. “Das mit dir, das ist und bleibt eine super geile Zeit”, ein schöner Mitsingrefrain, der punktgenau landet und den Song zu einem perfekten Hitkandidaten macht. Im lockeren Sixties-Sound kommt der Song “Geliebt, gehasst, geweint” daher. Ein einfühlsamer Gitarrenriff und schöne Beatzitate entführen musikalisch in die bunten sechziger Jahre. Der Song ist ein Ausreißer auf dem Tonträger, denn er entstammt ausnahmsweise der Feder von Hit-Produzent David Brandes, den Text dazu schrieb kein Geringerer als Dr. Bernd Meinunger. Ein weiteres einfühlsames Lieblingslied von Bernhard Brink ist “Faule Tage”. Bernhard dazu: “Der Song spricht mir aus der Seele. Textzeilen wie ‘Die einzigen Blumen auf unserem Tisch sind die Neurosen von dir und mir’ finde ich einfach großartig. Es ist einfach wichtig zu erkennen, dass die Liebe auch in stressigen Zeiten ihre Zeit braucht, sonst löst sie sich irgendwann in Rauch auf.”
“Schlagertitan” überzeugt durch Songs, die emotional packen und Texte, die durch ihre entschlossene Ehrlichkeit fesseln. Kein Wunder also, dass Bernhard mit Begeisterung und Spannung auf die Veröffentlichung seines neuen Silberlings hin fiebert.
Quelle: Koch Universal Music

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.bernhard-brink.de

Bernhard Brink
Das Album “Schlagertitan” (Best.-Nr. CD 1765696) ist ab dem 06.02.2009 im Handel erhältlich. Zudem erscheint am gleichen Tag noch eine Deluxe Edition inkl. DVD.

Kontakt:
Presse & Internet: Stefan.Kahe@umusic.com
TV: Petra.Merheim-Voell@umusic.com & Heiner.Peschmann@umusic.com
Radio: Paul.Breuer@umusic.com

Quelle: Koch Music
Link zur Quelle: http://www.kochuniversal.com

Schreibe einen Kommentar


+ zwei = 4

Du hast viele Möglichkeiten dein Kommentar per HTML zu erstellen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>